06897 57 64 231 info@offen-fuer-neues.net

Mehr als eine Möglichkeit zur Erneuerung unserer Gesellschaft?

Soziale Dreigliederung Freiheit im Geistesleben

Freiheit im Geistesleben:

Freiheit im Denken und im Bildungswesen

Freiheit im Denken gehört zum Geistesleben – und nicht in die Wirtschaft.

Die Freiheit im Geistesleben bedeutet vor allem das Beenden von politischen und wirtschaftlichen Einflüssen auf das Schul- Bildungs- und Gesundheitswesen.

Gesundheitliche Fragen oder Therapien werden alleine zwischen Arzt/Therapeut und Patienten geregelt, anstatt von politischen oder wirtschaftlichen Instanzen vorgeschrieben zu werden.

Pädagogen können und müssen den Lehrbetrieb ohne solche Einmischung selbst steuern. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Lehrerausbildung.

Das erfordert den Mut, neue Wege zu gehen. In jedem Einzelnen liegt der Schlüssel zu einer freien Erkenntnis und der Entwicklung individueller Fähigkeiten.

Lehrer, Wissenschaftler, Künstler, Geistliche sind nur noch ihrem eigenen Gewissen verantwortlich in einem staatsfreien, selbstverwalteten Bildungs- und Kulturleben.

 

Soziale Dreigliederung Gleichheit im Rechtsleben

Gleichheit im Rechtsleben:

Direkte Demokratie und lobbyfreie Parlamente

 

Die Begegnung zwischen Menschen auf gleicher Augenhöhe ist der Ursprung des Rechtslebens.

Dieses respektvolle Miteinander ist selbstverständlich im täglichen Umgang in der Familie, im Gespräch, im Zusammenarbeiten, im Verkehr und in allem verordneten Recht.

Die Gleichheit im Rechtsleben bedeutet eine Reduzierung des Staates auf die eigentlichen Hoheitsaufgaben und eine echte Demokratie ohne Lobbyismus.

Die Politik beschränkt sich auf das eigentliche Rechtsleben und sorgt für ein geregeltes und faires Miteinander von Gleich zu Gleich.

 

Soziale Dreigliederung Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben

Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben:

Solidarisches Handeln – Bedarf statt Profit

 

Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben klingt ungewohnt und bedeutet einen langfristigen Wandel von Konkurrenz zu einem echten Füreinander.

Geld und Ressourcen werden weder egoistisch noch gleich verteilt, sondern nach Bedürfnissen. Die Wirtschaft organisiert sich frei von politischer Regulierung selbst.

Arbeitskraft ist keine Ware! Sie wird in Verträgen auf gleicher Augenhöhe und demokratisch geregelten Bedingungen ausgehandelt.

Das Geldsystem basiert auf realer Wertschöpfung statt auf Geldschöpfung und Spekulationen.

 

Über uns

Auf dieser Seite sind Sie richtig, wenn Sie die derzeitige Krise als Chance nutzen wollen, um sich neu aufzustellen gegenüber der Politik, Wirtschaft- und Schulwesen.

Erstmals in der Geschichte Deutschlands bedrohen Entscheidungen der Politik (außerhalb von Kriegen) zahlreiche Existenzen, vernichten selbstständige Unternehmer und damit verbundenen Arbeitsplätzen.

Es geht sogar soweit, dass die Politik den Ärzten vorschreibt, was für den einzelnen Patienten „GUT“ ist und was nicht!

In den jetzigen politischen „Anordnungen“ sind keine freie Entscheidungen weder für den Arzt noch für den Patienten möglich.

Viele dieser politischen Entscheidungen reichen von der Wirtschaft bis ins Schul- und Gesundheitswesen. Wir sind der Auffassung, dass das solidarischer geregelt werden kann!

Die soziale Dreigliederung gibt hier eine klare Antwort darauf. Politik, Wirtschaft und Schulwesen müssen strickt voneinander getrennt sein!

In diesem Sinne suchen wir Sie – mit Mut zum klaren Denken – für die soziale Dreigliederung.

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!

Soziale Dreigliederung Unterstützen?

Newsletter